Chronologisches Gesamtverzeichnis

Chronologische Übersicht zurückliegender Veranstaltungen des Studiengangs

2016

      • 20./21.01.2017: Kompaktseminar in Augsburg zu „Im Dialog. Eine Ethik der Vielstimmigkeit“
      • 20.01.2017: Gastvortrag von Prof. Dr. Colin B. Grant (University of Southampton)
      • 16.01.2017: Lesung der Autorin und Journalistin Ursula März
      • 14.11.2016: Gastvortrag von Georg Streim (Uni Jena): „Wahrer klassischer Humanität“? Thomas Mann, „Doktor Faustus“ und der ‚sozialistische Humanismus‘.
      • 31.10.2016: Gastvortrag Dorothee Wohlleben (Uni Heidelberg): „Unwendbar im täglichen Leben (Kafka)? – Theorie und Praxis im Gleichnis“
      • 06.07.2016: Lesung des Lyrikers und Literaturprofessors Tony Magistrale (University of Vermont)
      • 05.07.2016: Gastvortrag von Ruth Rehfisch M.A. (Uni Koblenz-Landau): „Eva – Immer noch die Sünderin!? – Die Rezeption in der Schulbuchliteratur“
      • 28.06.2016: Gastvortrag von Prof. Dr. Sabine von Mering: „Störfall: Re-Reading Christa Wolf im Zeitalter der Energiewende“
      • 23.06.2016: Autorenworkshop mit Alois Hotschnig
      • 20.06.2016: Lesung von Mansoureh Shojaee (organisiert von FAU-Integra)
      • 13.06.2016: Gastvortrag von Prof. Dr. Carsten Dutt (University Notre Dame/USA): „Existentielle Fragwürdigkeit und eschatologischer Horizont. Zur Temporalstruktur eines Gedichtentwurfs von Gottfried Benn“
      • 10.06.2016: Vortrag von PD Dr. Olaf Kramer (Tübingen): „Rede als symbolische Politik. Zur Entwicklung politischer Rede“
      • 10./11.06.2016: Kompaktseminar des Studiengangs (Nürnberg): „Ethik des guten und schlechten Redens“
      • 23.05. 2016: Gastvortrag und Workshop mit Prof. Dr. Claudia Öhlschläger (Paderborn): „Ethik kleiner Dinge“
      • 03.03.2016: Workshop und Podiumsdiskussion mit Lukas Bärfuss
      • 15.01.2016: Vortrag von Dr. Hjördis Becker-Lindenthal (University of Cambridge): „Wiederholen und Lesen. Eine Interpretation von Kierkegaards Gjentagelsen (1843)“
      • 15./16.01.2016: Kompaktseminar des Studiengangs (Haus St. Ulrich Augsburg): „Wiederholung und Wieder-Holung. Sprachhistorische, kulturgeschichtliche und hermeneutische Perspektiven“

2015

      • 19.11.2015: Gastvortrag von Prof. Dr. Kate Rigby (Monash University): „The Literature of Ecocatastrophy“
      • 12.11.2015: Gastvortrag von Prof. Dr. Serenella Iovino (Turin): „Material Ecocriticism“
      • 11.11.2015: Gastvortrag von Prof. Dr. Martin Hielscher (Programmleiter der Belletristik beim C.H. Beck Verlag): „Entdeckung, Werkstatt, Aura, Markt – Die Aufgaben des Lektors in einem Belletristikverlag“
      • 24.10.2015: Lange Nacht der Wissenschaften. Nürnberg/Erlangen: „Was soll das bedeuten? Die Welt im Text“
      • 07.07.2015: Workshop und Autorenlesung mit Reinhard Jirgl
      • 19.06./20.06.2015: Kompaktseminar des Studiengangs (Nürnberg): „Metapher“
      • 19.06.2015: Vortrag von Prof. Dr. Monika Schmitz-Emans (Bochum): “Metaphern des Lesens“
      • 08.06.2015: Workshop und Autorenlesung mit Siri Hustvedt
      • 20.-22.04.2015: Workshop von Jürgen Mittelstraß: „Physik-Fiktion-Narration“ (in Kooperation mit ELINAS)
      • 30.01./31.01.2015: Kompaktseminar des Studiengangs (Haus St. Ulrich Augsburg): „Geschlecht in Prozessen sprachlicher Normierung, Kanonisierung und Kritik. Systematische und historisch-exemplarische Analysen“
      • 30.01.2015: Vortrag von Prof. Dr. em. Marlis Hellinger (Frankfurt): “Gender-Fragen aus linguistischer Sicht.“
      • 15.01.2015: Vortrag von Prof. Dr. em. Wolfgang Welsch zum Thema: „Was ist eigentlich Transkulturalität?“

2014

      • 02.12.2014: Workshop mit Robert Seethaler im Rahmen des Projektseminars „Augsburg liest ein Buch: Der Trafikant von Seethaler“
      • 31.10.2014: Lesung und Diskussion mit Sibylle Lewitscharoff, Ulrike Draesner und Raoul Schrott
      • 30.10.-02.11.2014: Tagung: Der Himmel als transkultureller ethischer Raum.
      • 16.05./17.05.2014: Kompaktseminar des Studienganges (Tagungs- und Gästehaus Stein): “Die Sprache(n) der Moral: Präskription, Deskription, Narration” mit einem Gastvortrag von Prof. Dr. Gerhard Ernst zu der Frage “Gibt es moralisches Wissen?”
      • 16.01.2014: Workshop mit Prof. Dr. Nikos Christodoulakis.
      • 15.01.2014: Vortrag des ehemaligen griechischen Finanzminister Nicos Christodoulakis über die Eurokrise aus griechischer Sicht: “Die Eurokrise aus der Perspektive des betroffenen Südens.“
      • 10.01./11.01.2014: Kompaktseminar des Studienganges (Haus St. Ulrich, Augsburg): “Das Ritual – ethische Perspektiven in Literatur, Kulturanthropologie, Sprache und Religion” mit einem Gastvortrag von Prof. Dr. Marian Füssel zum akademischen Ritual.

2013

      • 04.12.2013: Autorenlesung mit Silvie Schenk. Lesung aus ihrem Roman „Der Aufbruch des Erik Jansen.“
      • 26.11.2013: Autorenlesung mit Christoph Ransmayr im Stadttheater Augsburg.
      • 09.07.2013: Gastvortrag von Prof. Dr. Martine Benoit (Université Lille): „Der Literaturkritiker Theodor Lessing und der Zionismus.“
      • 04.07.2013: Gastvortrag von John Burt (Brandeis University): „Race and the Meaning of the Declaration of Independence: Lincoln’s Speech on the Dredd Scott Decision.”
      • 26.06.2013: Gastvortrag von Prof. Dr. Evelyn Ziegler (Universität Essen): „Metropolenzeichen: Visuelle Mehrsprachigkeit in der Metropole Ruhr“ im Rahmen des ILKA.
      • 24.06.2013: Autorenlesung mit Sten Nadolny
      • 09.-16.09.2013: Exkursion nach Temeswar: „Temeswar und das Banat: Deutsche Sprache und Literatur in einem interkulturellen Grenzraum.“
      • 17.06.2013: Workshop und Autorenlesung mit Raoul Schrott unter dem Titel „Eine Geschichte des Lichts.“
      • 31.05./01.06.2013: Kompaktseminar des Studienganges (Stein): „Texte und Kontexte des Handelns: Was ist eine gute Handlung?“ mit einem Gastvortrag von Prof. Dr. Nico Scarano (Universität Erlangen) zum Thema „Handlungsethik“.
      • 10.05.2013: Gastvortrag und Lesung von Siri Hustvedt. Lesung aus ihrem Roman „The Blazing World.“
      • 15.05.2013: Gastvortrag von Prof. Dr. Susanne Talabardon (Universität Bamberg): „‘Aug um Auge‘ – oder: vom Ende des ‚alttestamentlichen Rachegottes‘. Die Talionsregel in Mekhiltá Nesiqin VIII.“
      • 04.02.2013: Autorenlesung mit Rainer Merkel: „Das Unglück der Anderen. Kosovo, Liberia, Afghanistan.“
      • 25./26.01.2013: Kompaktseminar (Augsburg): „Sprache-Ethik-Recht. Gesetzesdarstellung in interdisziplinären und intermedialen Prozessen“ mit einem Gastvortrag von Prof. Dr. H. Kudlich (Universität Erlangen) und Dr. Dr. R. Christensen (Universität Mannheim): „Die Objektivität des Rechts nach Verarbeitung des ‚linguistic turn‘ in der Rechtstheorie.“

2012

      • 03.12.2012 Gastvortrag von Prof. Dr. Peer Vries (Universität Wien): „Globalgeschichte: eine unmögliche Notwendigkeit?“
      • 12./13.07.2012: Gastvortrag und Workshop mit Dr. Aline Steinbrecher (Universität Zürich): „Geschichtswissenschaft und der animal turn“
      • 03.07.2012: Gastvortrag von Prof. Dr. Christine Lubkoll (Universität Erlangen): „Das Lachen in der Literatur. Franz Kafkas Roman ‚Der Process'“
      • 27.-29.06.2012: Internationale und interdisziplinäre Tagung: „Wertbilder. Auflösungsprozesse und Erlösungsphantasien. Hermann Broch und die Romantik“
      • 27./29./30.06.2012: Gastvortrag und Workshops mit J. Hillis Miller (Universtity of Califorina/Irvine): „Why Literature Matters Today“
      • 13.06.2012: Gastvortrag von Durs Grünbein: „Kafkas Indianer“ anlässlich des Elitenetzwerk Bayern FORUM.
      • 19./21.05.2012: Interdisziplinäre Tagung: „Mord und Totschlag. Ethik und Ästhetik eines Tabubruchs in der Literatur“
      • während des gesamten Sommersemester 2012: Ringvorlesung „Von armen Schweinen und bunten Vögeln – Tierethik im kulturgeschichtlichen Kontext.“
      • 09.-11.02.2012: Interdisziplinäre Tagung im Rahmen des Brecht-Festivals: „Dichter und Lenker. Die Literatur der Staatsmänner, Päpste und Despoten vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart“
      • 13./14.01.2012: Kompaktseminar (Augsburg): „Textethik Heiliger Schriften“ mit einem Gastvortrag von Prof. Dr. Hartmut Bobzin: „(M)eine neue deutsche Koranübersetzung“

2011

      • 17.-24.09.2011: Exkursion nach Istanbul: „Istanbul als interkulturelles Zitat“
      • 19.07.2011: Gastvortrag von Prof. Dr. Peter André Alt (Präsident FU Berlin): „Literarische Ästhetik des Bösen nach Auschwitz? Überlegungen zu Adorno, Kertész und Littell.“
      • 11.07.2011: Gastvortrag von Prof. Dr. Jens Kulenkampf (Universität Erlangen):“Narrative Ethik? Eine Verteidigung des Erzählens gegen die Ethiker unter seinen Freunden Zugleich ein kleines Vermächtnis für ‚Ethik der Textkulturen‘. „
      • 01.-02.07.2011: Workshop „Praxis der Hermeneutik. Ehtische Perspektiven“. Mit Vortrag von Prof. Dr. Martin Gessmann (Universität Heidelberg) zum Thema „Hermeneutik als praktische Philosophie? Zukunftsperspektiven“
      • 27.06.2011: Gastvortrag von Prof. Dr. Martin Huber (Universität Bayreuth): „Ethik – Text – Kultur. Wissenschaftspolitische Anmerkungen zu einem Forschungsfeld“
      • 24.06.2011: Gastvortrag von Marc Estrin (Vermont): „The Bread and Puppet Theatre“
      • 11.-13.04.2011: Internationale und komparatistische Tagung: „Melodrama – zwischen Populärkultur und ‚Moralisch-Okkultem‘? Komparatistische und intermediale Perspektiven“
      • 03.-05.03.2011: Internationale Konferenz: „Literature, Ecology, Ethics. Recent Trends in Ecocriticism“
      • 21.-22-01.2011: Interdisziplinäres Kompaktseminar „Die Ethik des Transfers – Religion und Sprache, Literatur und Kultur in Übersetzung“ mit Vortrag von Prof. Dr. Elmar Schafroth (Universität Düsseldorf) zum Thema „Sprache und Musik – Aspekte eines medialen Transfers“.

 2010

      • 11.11.2010: Gastvortrag Prof. Hilary Fraser (Dean of Arts, Geoffrey Tillotson Chair of Nineteenth Century Studies, Birkbeck, University of London): „‚Always Reminding us of the Body‘: J.A. Symonds on the Fine Arts.
      • 29.06.2010: Gastvortrag von Dr. Thomas Lutz: ‚Topographie des Terrors – Erinnerungen an die NS-Verbrechen. Memorialkulturelle Begriffe und ihre Praxisrelevanz.‘
      • 21.06.2010: Gastvortrag von Prof. Scott Slovic (Professor of Literature and the Environment University of Nevada/Reno): ‚Global Trends in Ecocriticism‘.
      • 07.05./18.06.2010: Schreibseminar mit Dr. Katrin Lange (Literaturhaus München) ‚Sprechende Räume- Eine sprachpraktische Übung über Ort und Zeit, Grenze und Ereignis in der erzählenden Literatur‘
      • 20.05.2010: Gastvortrag von Mark E. Ruff: ‚Das „Hochhuth-Theater“ – die Wirkungsgeschichte von „Der Stellvertreter“
      • 10.05.2010: Gastvortrag von Prof. Dr. Robert Vosloo: ‚Forgiveness, Memory and Reconciliation in Recent Public Discourse in South Africa‘
      • 14.-16.04.2010: Internationale und interdisziplinäre Tagung ‚Mythos Sphinx – Chimäre der Kunst, Literatur und Wissenschaft‘
      • 19.03.2010: Konferenz ‚Other People’s Pain: Narratives of Trauma and the Question of Ethics‘
      • 28. 01. 2010: Workshop und Lesung der amerikanischen Autorin Siri Hustvedt
      • 22.-24. 01. 2010: Interdisziplinäre Nachwuchstagung in Augsburg „Noch nie war das Böse so gut“
      • 12. 01. 2010: Gastvortrag von Dr. David Sim (Centre for Early Christian Studies / Australian Catholic University) „The Violent Jesus in the Gospel of Matthew“

2009

      • 03./04. 12. 2009: Gastvortrag und Workshop von Prof. Dr. Michael Huthmann (Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Stuttgart): „Theater als Ereignis und Widerspruch. Überlegungen zur Ästhetik und Anthropologie des Theaters“ bzw. „Zu Grundlagen der Dramaturgie und zum Verhältnis von Text, Schauspiel und Regie“
      • 26./27. 10. 2009: Workshop und Gastvortrag von Geoffrey Harpham (National Humanities Center): „Ethics and Literary Study“ bzw.“Distance Learning: How Literature Teaches Ethics“
      • 22. 07. 2009: Gastvortrag von Prof. Dr. Monika Schwarz-Friesel (Jena): Die Charakteristika des aktuellen Verbal-Antisemitismus
      • 10./11. 07. 2009: Interuniversitäres Kompaktseminar des Studiengangs in Stein: „Moralisierung der Ökonomie. Möglichkeiten wirtschaftsethischer Kommunikation“
      • 01. 07. 2009: Gastvortrag von Prof. Dr. Eugen Drewermann (Paderborn): „Daß auch der Niedrigste mein Bruder sei“ Dostojewski Dichter der Menschlichkeit
      • 25. 06. 2009: Gastvortrag von Prof. Dr. Jörg Lauster: Fiktion und Geltung.Ein Vortrag zum Verhältnis von Text und Wirklichkeit in biblischen Texten.
      • 16. Juni 2009: Gastvortrag von Prof. Dr. Ariane Jeßulat (Hochschule für Musik, Würzburg): „Zur Hermeneutik der musikalischen Frage im romantischen Klavierlied“
      • 15. 06. 2009: Gastvortrag von Prof. Dennis Mahoney: „Ubi bene, ibi patria“ – Amerika, hast du es besser
      • 28. 04./15.-17. 05. 2009: Kompaktseminar „Reine Formsache – Erzähltheorie praktisch erkundet“ – Ein Seminar von Dr. Katrin Lange in Zusammenarbeit mit der Schriftstellerin Felicitas Hoppe.
      • 15. 01. 2009: Gastvortrag von Prof. Dr. Gerhard Kurz: „Die Poesie unter der Poesie“

2008

      • 27./28. 11. 2008: Gastvortrag und Workshop von Dr. Barbara Wiedemann: „der Öffentlichkeit zugeflüsterte Privatgeheimnisse“ – Ethische Fragen zum Briefwechsel zwischen Ingeborg Bachmann und Paul Celan
      • 7./8. 11. 2008: Forschungskolloquium in Erlangen: „Polemik im Neuen Testament: Texte und Kontexte“
      • 06. 11. 2008: Gastvortrag von Prof. Dr. Rainer Kuhlen in Erlangen:“Informationsautonomie – Ethische Implikationen einer Erweiterung des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung“
      • 03. 07. 2008: Gastvortrag von Prof. Dr. Toni Tholen: „Emphase – Ironie – Skepsis: Zum Zusammenhang von Kulturkritik und Essayismus bei Hans Magnus Enzensberger“
      • 25. 06. 2008:  Informationsveranstaltung zum Studiengang in Augsburg – Bewerbung, Studium, Perspektiven
      • 16./17. 05. 2008: Interuniversitäres Kompaktseminar in Erlangen: „Grenzen der Sprache – Grenzen des Verstehens?“
      • 23. 04. 2008: Vortrag von Prof. Dr. Ottmar Ette im Rahmen der Ringvorlesung Literaturtheorie: „Lebenswissen“
      • 14. – 16. 02. 2008: Tagung „Im Namen des Anderen. Die Ethik des Zitierens.“ in Augsburg (von der DFG gefördert)
      • 31. 01. 2008: Symposium der Fachschaft Philosophie in Augsburg: „Zu schön, um wahr zu sein?“
      • 22. 01. 2008 (in Erlangen)/23. 01. 2008 (in Augsburg): Informationsveranstaltung – Bewerbung, Studium, Perspektiven
      • 22. 01. 2008: Vortrag von PD Dr. Henning Teschke in Augsburg: „Über die Scham ein Mensch zu sein – Ethik bei Deleuze“

2007

      • 18. 12. 2007: Gastvortrag von Prof. Dr. Dennis Mahoney von der University of Vermont: „‚Apt Pupil‘. The Holocaust and the Fascination of Evil“
      • 07. – 09. 12. 2007: Schreibwerkstatt von Anja Tuckermann zum Thema“Das eigene Leben und das Leben der anderen. Vom Schreiben (auto-)biografischer Literatur“
      • 03. – 04. 12. 2007: Gastvortrag und Workshop von Prof. Dr. Joachim Jacob in Erlangen: „Beschreiben oder Erzählen? Überlegungen zu den ethischen Implikationen einer alten Kontroverse.“
      • 29. 11. 2007: Schreibwerkstatt und Lesung des Lyrikers Dirk von Petersdorff in Augsburg
      • 23. – 25. 11. 2007: Beteiligung des Studiengangs Ethik der Textkulturenan der Gradnet Graduiertenkonferenz in Erlangen: „Ethik und/oder Gerechtigkeit nach der Postmoderne“
      • 07. 11. 2007: Vortrag von Dr. Doren Wohlleben: „Rätsel und Literatur. Ethische Perspektiven einer hermeneutischen Grundfigur.“
      • 20. 10. 2007: Ethik der Textkulturen bei der „Langen Nacht der Wissenschaft“ in Erlangen
      • 02.-04. 10. 2007: Fachtagung „Ethical Turn? – Geisteswissenschaften in neuer Verantwortung“ in Erlangen.
      • Kolloquium im Wintersemester in Augsburg – Thema: Ethik in der Medienpraxis
      • 02. 07. 2007: Gastvortrag von Prof. Dr. Nancy Glazener (Pittsburgh):“How do Novels and Novel Readers Make Up Moral Persons?“
      • 15./16. 06. 2007: Interuniversitäres Kompaktseminar: „Wahrheit und Lüge im ethischen Sinne.“
      • 24.-30. 06. 2007: Forschungsseminar: „Bibel als Hypertext“
      • 05. 06. 2007: Gastvortrag von Prof. Dr. Luca Crescenci (Pisa): „Ethik als Grundlage der künstlerischen Repräsentation“.
      • 22. 05. 2007: Gastvortrag von Prof. Dr. Ulrich Raulff, Direktor des Deutschen Literaturarchivs in Marbach: „Der Autor und sein Schatten. Über das Zeigen und Ausstellen von Literatur.“
      • 16. 05. 2007: Antrittsvorlesung Prof. Dr. Joachim Jacob: „“[…] nach eigner Natur und Art“ über die ethischen Ansprüche ästhetischer Autonomie.“
      • 03./04. 05. 2007 Gastvortrag und Workshop von Prof. Dr. Claudia Öhlschläger (Paderborn) :“Ethik und Poetik der kleinen Form.“
      • 01. 02. 2007: Gastvortrag von Prof. Dr. Walter Koschmal (Universität Regensburg): „Der Wille zur Ohnmacht? Zur ethischen Dimension der russischen Literatur und Kultur.“
      • 12./13. 01. 2007: Interuniversitäres Kompaktseminar: „Ethik intermedial“

2006

      • 14. 12. 2006: Gastvortrag und Workshop von Dr. Sascha Feuchert (Universität Gießen): „Die Lodzer Getto-Chronik – Geschichte(n) einer Edition.“
      • 20./21. 10. 2006: ENBcomeUnity 2006. Ethik der Textkulturen bei der Mitgliedertagung des Elitenetzwerk Bayerns.
      • 21./22. 07. 2006: Interuniversitäres Kompaktseminar: „Elitediskurs-Diskurselite: Konstrukt, Konzept, Kritik“
      • 3. 05 .2006: Feierliche Eröffnung des Studiengangs mit Festvorträgen von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Jürgen Mittelstraß und Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Frühwald.

„Das Eigene muß so gut gelernt sein wie das Fremde.“
Hölderlin an Böhlendorff, 4. Dezember 1801