Ethik der Textkulturen

Dr. Ingvild Richardsen

von Julian Werlitz am 25.05.2014

Dr. Ingvild Richardsen[1] Dr. Ingvild Richardsen
Wiss. Mitarbeiterin

E-mail: ingvild.richardsen@phil.uni-augsburg.de[2]
Tel. 0821 598 5780
Raum: D 5045
Sprechstunde: Donnerstag, 11.45 – 12.45 Uhr

Forschungsinteressen

Kulturgeschichte und Kulturtheorie
Mediengeschichte, Medientheorie, Medienethik
Literaturgeschichte, Kanonbildung und literarische Wertung
Europa als Kulturraum
Genealogie des neuzeitlichen Europa aus der Kultur des Mittelalters
Kommunikations- und Publikumsforschung

 

Publikationen (Auswahl)

Antichrist-Polemik in der Zeit der Reformation und der Glaubenskämpfe bis Anfang des 17. Jahrhunderts: Argumentation, Form und Funktion. Frankfurt/M, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien 2003.
»Die protestantische und die römische Idee des Antichristen in der Konfessions­polemik«. In: Delgado, Mariano / Leppin, Volker (Hrsg.): Der Antichrist: Historische und systematische Zugänge. Fribourg/Stuttgart 2011 (Studien zur christlichen Religions- und Kulturgeschichte Bd. 14), S. 269–314.

Anhänge:
  1. [Image]: http://ethik-msc.phil.uni-augsburg.de/wp-content/uploads/2014/05/Richardsen-AJ_F5760-4.jpg
  2. ingvild.richardsen@phil.uni-augsburg.de: mailto:ingvild.richardsen@phil.uni-augsburg.de

Adresse: https://ethik-msc.phil.uni-augsburg.de/mitarbeiter/dr-ingvild-richardsen/